Freddy der Bär (Comicstrip)

Eine meiner früh entstandenen Comic-Figuren (ca. 10 Jahre alt), darf sich der Welt stellen und zeigt sich euch nun in digitaler Form!



Freddy ist ein alter und versoffener Bär, mit der schier endlosen Problematik der Aggressivität, sowie ständigen Desorientierung, durch permanenten Alkoholkonsum, welche ihn stets in alltägliche Schwierigkeiten manövrieren. 


"Die Welt benötigt neue Helden...Freddy ist definitiv keiner davon!"

Der Comicstrip zeigt erst den Anfang des launischen Bären und soll einige Einblicke in die Abenteuer des ansonsten geselligen Zeitgenossen gewähren!

Euer ToastKunst
Klick mich an...

Löwe (Aquarellfarben)

Heute zeige ich euch ein kleines Projekt, mit einem Hinweis (Aquarellfarbe zu nutzen) einer sehr guten Künstlerin (hier klicken) entstand.

Das Motiv stammt von einem Künstler, welcher oftmals Aquarellfarbe oder Maltinte nutzt.

Ich habe das Motiv kurzerhand selbst ausprobiert und hier seht ihr den ersten Versuch davon.
P.S. Demnächst versuche ich das Motiv auf einer großen Leinwand zu malen.

Das Erstlingswerk des Löwen mit Aquarellfarbe (10cm breit, 18cm hoch).
Euer ToastKunst
Klick mich an...

Eine erfrischende Dusche

Passend zum sonnigen und äußerst warmen Sommerwetter...natürlich!
Eine erfrischende und kühlende Dusche.

Ebenso wichtig für jedes Lebewesen - ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen (bitte nicht das Wasser aus der Dusche schlürfen...).

P.S. Immer schön hinter den Ohren waschen!
Euer ToastKunst
Klick mich an...

Wenn der Sommer singt


Meine neue Zeichnung war ursprünglich spontan und eigentlich nicht sonderlich ernst genommen.
Begonnen hatte ich mit der großen Blume in der Mitte, gefolgt von der linken zweitgrößten.

Als ich weiter kringelte, entstanden die kleine Sonnenblume und die kleinste in der Mitte.
So perfekt die Natur in all ihren Facetten erscheint, dachte ich mir, sollte etwas unregelmäßiges in einer gewissen Regelmäßigkeit entstehen.

Also folgten die äußeren Blumen, welche ebenfalls stetig größer wurden.

Meine Idee, aus dem kleinen Hügel einen Oger oder Troll zu gestalten, wurde dann aber letztendlich verworfen und zu einem kleinen singenden Orchester der Blumen und Blüten umfunktioniert, welches wie ich finde, ebenso einen schönen Anblick entstehen lässt!


Die Zeichnungen erscheinen, wie so oft, ohne Farbe und werden auch nicht angepinselt
(mit Farbe würde es nicht so toll wirken, wie es augenscheinlich wirkt ;)

Viele von euch, werden den Sommer womöglich und hoffentlich ebenso in seiner wundervollen und kontrastreichen Blütenpracht genießen wie ich es tue, weswegen dies bei meiner Zeichnung auch nicht sonderlich notwendig erscheint!


In diesem Sinne : Einen schönen, zwitschernden, sonnigen und farbenreichen Sommer!


Euer ToastKunst
Klick mich an...

Der Mark Zuckerberg Reim

"Liebe NSA: Gebt fein acht, denn ich hab' euch etwas mitgebracht!
Drei Mal dürft ihr raten, es sind des Menschen private Daten!" - Mark Zuckerberg
Euer ToastKunst
Klick mich an...

Mit der umsonst-Version von Adobe Photoshop und Illustrator Vektorisierung


Links seht ihr die eingescannte Handzeichnung der beiden Gesichter und Köpfe, wohingegen ihr rechts die vektorisierte Variante seht, welche in Adobe Photoshop anschließend kurz und einfach mit etwas Farbe nachbearbeitet wurde.


Das Ergebnis hält sich in meinen Augen in Grenzen, was nicht zuletzt an den, meiner Meinung nach, schlechten Konturen liegt, welche die Vektorisierung mit sich brachte.

Euer ToastKunst
Klick mich an...

#Wenn Hundebesitzer auf den Weg scheißen...

Wer kennt das nicht?
Die Temperaturen steigen, die Sonne scheint und der Drang zur Bewegung und damit ins Freie erscheint unausweichlich.

So nimmt man seine Liebste oder Liebsten an die Leine, um Unfälle zu vermeiden, und macht einen ausgedehnten Spaziergang über weite Strecken.

Im Gepäck darf natürlich weder Nahrung noch das wichtigste, nämlich Wasser, fehlen!

So kann man des Öfteren in freier Wildbahn (oder Grillplätzen) beobachten, wie feucht fröhlich gefeiert und anschließend die verspeisten Nahrungsmittel rückwirkend ausgeschieden werden.
Nach einer Weile überkommt es den einen oder anderen, welcher scheinbar keine langanhaltende Kontrolle über seine diversen Körperausscheidungen hat.

In den scheinbar dafür komfortablen und designten Büschen, sowie Bäumen werden kurzerhand Blase und Darm entleert.

Hunde fordern : Für Menschen sollte es ebenso Kotbeutel und Behälter geben!

Der einstige Vergnügungsort für Familien, wird durch rücksichtslose Menschen eine einzige Hinterlassenschaft aus Exkrementen und Müllbergen von der durchweg gelungenen Grillparty. 

Liebe Grillfreunde, welche die freie Natur der Atmosphäre und Reinheit wegen schätzen - 

  • Bitte haltet diese sauber und ordentlich, wenn ihr diese weiterhin nutzen möchtet.
  • Eurem Müll, sowie unkontrollierbaren Ausflüssen könnt ihr euch in den dafür vorgesehenen Behältnissen entledigen (Mülleimer für Müll und Toiletten für diverse Ausscheidungen!).

Dies ist ein Appell an zivilisierte Menschen im 21. Jahrhundert!

Euer ToastKunst
Klick mich an...

Für alle Mütter und die es noch werden mögen! [Alles Gute zum Muttertag]


An Euch, 
die ihr uns 9 Monate schützend im Bauch trugt 
und anschließend voller Schmerz auf die Welt brachtet.

Ihr, 
dessen Liebe und Zuneigung, 
ebenso Fürsorge 
aus uns das formte, was wir ohne euch 
heute nicht wären.

Auf das ihr weiterhin stolz auf eure Entscheidung 
und die damit verbundene lebenslange Veränderung sein könnt...

Danke.

Ich danke dir Muddi, das du mich geboren, gefüttert und erzogen hast! -
Dein Sohnemann und Ferkel!
Euer ToastKunst
Klick mich an...

Haltet fest an euren Träumen!

Heute wird es nicht allzu viel zu schreiben geben.

Ich denke die Zeichnung spricht für sich und sollte ebenso Erklärung genug bieten.

Jeder Mensch hat oder sollte eigene Ziele verfolgen, welche für die eigene Glückseligkeit dienen.

"Hier wird keine Binsenweisheit stehen!" - (Diese wurde bereits von Kühen verspeist.)
Euer ToastKunst
Klick mich an...

Minecraft : 300 - THIS IS (definitely not) SPARTA! (Comic Zeichnung)

Einer der eindrucksvollsten und gleichzeitig äußerst kunstvollen Kinofilme, neben Sin City, war die Verfilmung von Frank Miller's Comicroman - 300.

Der Film wurde mit Absicht in kräftigen Farben und oftmals stark schattierten Szenen gedreht, weshalb ein außergewöhnliches Bildspektakel entsteht.

Zwar bietet der Film keine geschichtlich relevanten Fakten, noch wird sonderlich Wert darauf gelegt...
Doch für Künstler, besonders Freunde des Comic Stils, und natürlich allen Effekt Abhängigen erscheint der Film durchaus gelungen und dazu unterhaltsam!

Die dargestellte Szene aus dem Film 300, zeigt ursprünglich Stelos, einen der 300, welcher beim Wiederaufbau einer alten Mauer, einen der Sklaventreiber des Persischen Reiches nach dessen mitreißender Ansprache bezüglich seines Vorhabens von versklavten Frauen, Kinder und alten Männer Spartas unterbricht und anschließend zur Tat schreitet, wobei kurzerhand der Arm des Persers abgetrennt wird.

(aus Jugendfreien Gründen wird diese Szene hier nicht explizit dargestellt - schade eigentlich)

Die Szene aus dem Film 300 wurde nun von mir in der Optik des Pc/Videospiels namens Minecraft abgewandelt und zeigt Steve (so heißt die Figur, welche man spielt) und einen Creeper, zu dessen liebstes Hobby neben dem heranschleichen und anschließenden explodieren, ebenso das herumlungern und ausscheiden von Schwarzpulver gehört.

Die Creeper erfreuen jeden Spieler von Minecraft - sowie Gebäude und andere Gebilde...

Wenn ihr den Film 300 noch nicht kennt, solltet ihr dies nachholen.
Womöglich erinnert ihr euch an die Szene und müsst währenddessen an das Schicksal des Creeper's denken.


Euer ToastKunst
Klick mich an...

#Themenwoche : Buttermilchmousse auf einem Bett aus Erdbeer-Rhabarber-Sirup (verfeinert mit Flieder-Sirup)


Hallo ihr Lieben :)

Ich dachte mir, das es heute kein reines Rhabarber-Erdbeer-Rezept, stattdessen ein äußerst deliziöses Dessert in einer gewagten Kombination aus : Lila Flieder - welcher eine feine und leicht würzige Note bereit hält (ein blumiger Duft ebenfalls!) 

Für das Dessert benötigt ihr einige Zutaten (über einige Rezepte hatte ich ja bereits gebloggt), unter anderem benötigt ihr den günstigen und aromatischen Erdbeer-Rhabarber-Sirup mit einer feinen Note von Vanille und natürlich den zuvor erwähnten Flieder-Sirup, welchen ihr nicht bereits vorher trinken dürft!

Das Rezept sollte etwa 15 kleine Gläser ergeben (zumindest war die Menge bei mir herausgekommen).


Wenn ihr soweit seit, müsst ihr die Mousse mit ca. 9 Blatt weißer Gelatine (nach Packungsanleitung übrigens!) in eiskaltem Wasser einweichen.
Sonst wird das nichts...

  • Als nächstes schnappt ihr euch eine größere Schüssel, darin werden die 750 g Buttermilch (fettarm genügt hier auch), sowie exakt 185 g Zucker (kein Gramm mehr oder weniger) und zusätzlich 1 gestrichener TL gemahlene Vanille verrührt.


Seit ihr schon soweit? Dann kann es weiter gehen...


Wenn die Gelatine in dem kalten Wasser eingeweicht wurde, gebt ihr diese mit einem brutalen Schlag in eine weitere Rührschüssel und in kochend heißem Wasserbad unter ständigem Rühren dazu, bis diese so flüssig wird, das sich die Gelatine vor Schmerzen komplett auflöst.

  • P.S. Die Schüssel wird anschließend aus dem ultra heißen Wasserbad genommen, euer Handrührgerät bleibt weiterhin in eurer Klaue, wobei ihr dann stetig und mindestens im Esslöffel-Format der Buttermilch (fettarm, nicht vergessen!) hinzugebt - dabei sollten etwa 15 bis 20 Esslöffel reingekippt werden.
Anschließend dürft ihr den Rest der Buttermilch unter ständigem Rühren einschütten.

RAND INFO : Die undefinierbare Masse wird danach in den Kühlschrank gestellt.


Jetzt kommen wir zum Highlight!

Ihr hattet doch beim Einkauf 600 g Sahne gekauft? Natürlich habt ihr Sahne gekauft!

Wenn ihr also drei Päckchen Sahnefest (gibt es in jeder gut sortierten Drogerie zu kaufen) dazu schüttet, sollte sich die Sahne steif bis steinhart schlagen oder prügeln lassen.
Danach haut ihr die Buttermilch mit der Sahne untereinander - unterheben, drüberheben könnt ihr euch aussuchen.


Von den Gläsern und Schälchen habe ich mit Absicht nichts geschrieben, denn die müsst ihr jetzt extra besorgen...
und erscheint erst, wenn ihr diese haben solltet!

  • Wenn ihr die Gläser oder Schälchen besorgt habt (15 bis 20!), könnt ihr die Mousse reinschmeißen und im Kühlschrank eures Vertrauens für viele Stunden knüppelhart werden lassen.

Wenn ihr euren Freunden und oder Verwandten das Zeug vorsetzen möchtet, empfehle ich die "Mousse" mit dem Erdbeer-Rhabarber-Vanille-Sirup oder Flieder-Sirup zu ertränken.


Braucht ihr eine Zutatenliste?

X Blatt weiße (keine braune) Gelatine
X g Buttermilch (fettarm)
X g Zucker (den kristallklaren)
X gestrichener TL gemahlene Vanille
X g Sahne (ganz wichtig!)
X Päckchen Sahnefest (noch wichtiger)
X - Y ml Erdbeer-Rhabarber-Vanille-Sirup (lecker)
X - Y ml Flieder-Sirup (nicht so lecker)


Euer ToastKunst
Klick mich an...

The Amazing Spiderschwein und seine Abenteuer!

Vor kurzem startete der zweite Teil The Amazing Spider-Man 2 : Rise of the Electro in den Kinos.
Falls ihr diesen noch nicht gesehen habt, möchte ich euch eine ähnliche Szene aus dem Film präsentieren (vorsicht Spoiler!).

Damit ihr die folgende Szene des Films versteht (ansonsten wirkt diese aus dem Kontext gerissen), erkläre ich euch in kurzen Sätzen in welchem Zusammenhang die Szene mit dem Schurken Electro steht.

Spider-Man steht erneut vor einer großen Bedrohung, nämlich der Gefahr, das er seine große Liebe (nicht Mary-Jane Watson) verliert, da die Berufung als Superheld eben auch Schattenseiten hervorbringt.

So muss sich Peter Parker zwischen einer Frau und der Verbrecherjagd und somit dem Schutz der Bürger der Stadt entscheiden.

Spider-Man wäre aber nicht Spider-Man, wenn er nicht ebenso einige Tricks auf Lager hat, so entscheidet er sich für seine Berufung (war doch glasklar) und verprügelt weiterhin böse Jungs.

Nachdem etwa 34/7 des Films herum sind, folgt diese Szene, welche unmittelbar nach Peter Parker's Entscheidung endlich einen Sinn ergibt!

Electro der finstere Schurke, entscheidet sich, die schöne Stadt in Schutt und Asche zu legen, woraufhin Spider-Man die Notbremse zieht und Electro mit akrobatischen Tanzeinlagen in Rage bringt.

Nach einem epischen Kampf, kommt es zu Kollateralschäden an den Gebäuden und Menschen, welche Spider-Man natürlich zu schützen vermag.

Als Electro besiegt scheint, flüchtet dieser in die Tiefen der Kanalisation, woraufhin er sich mit dem grünen Goblin, Venom, der Echse und Sandman verbündet, um eine Allianz gegen Spider-Man zu bilden. 

22 Minuten später, entscheidet sich Superman in einer schicksalhaften Schlacht um Metropolis, seinen Erzfeind Lex Luthor zu besiegen und einzufangen (obwohl dies nichts mit The Amazing Spider-Man 2 : Rise of the Electro zutun hat, wollte ich es nur erwähnt haben!).

Wenn ihr bis hierhin gelesen haben solltet, dürft ihr gerne einen Blick auf die Szene des gleichnamigen Kinofilms werfen und eure Meinung dazu unten in den Kommentaren abgeben (wirklich, ich würde mich freuen!).

Wem die Seite zu klein erscheint - Rechtsklick / Bild in neuem Tab öffnen / Linksklick zum vergrößern.

Euer ToastKunst
Klick mich an...

Werke eines Toast's