Wenn das Leben nichts hergibt...- Teil 3

Der Sommer steht vor der Tür, obwohl der Frühling vorher erscheinen sollte.

Die Temperaturen steigen mit bis zu 26° Grad und bilden eine Oase für jegliche Pflanzen.

So können wir womöglich einige Blumen früher zu Gesicht bekommen, als es üblich wäre.


Was wir ebenso ertragen müssen :

  • -Grillgestank (Spiritus, verkohltes Grillgut, mysteriöse Substanzen?)
  • -Menschen, welche ihren unförmigen Oberkörper entblößen und uns das Augenlicht rauben wollen.
  • -Hinterlassenschaften der Grill-Junkies (Müll, Kohle/Asche, halb oder verdautes Grillgut inmitten der Büsche)
Klick mich an...

Hätten Sie es gewusst?

Das spektakulärste Selfie der Oscar-Geschichte...


...gab es bereits vor vielen Jahren noch vor der ersten Oscar Verleihung!

Das glauben Sie nicht?

Hier ist der eindeutige Beweis :
Eine original Aufnahme des Jesus C. (mitte, blau/lila Gewand) mit seinen zwölf Kollegen.

Somit geht der Rekord an Jesus C. aus B. und seinem antiken Selfie, welcher in die Geschichte einging.
(Name und Geburtsort von der Redaktion abgewandelt) 

Euer ToastKunst
Klick mich an...

Das blutende Toastbrot!

Was gibt es gruseligeres als ein nächtlich umher schwirrendes Toastbrot?

Ein untotes, blutiges Toastbrot!

Wie gewünscht, präsentiere ich euch hiermit die geisterhafte Toastscheibe!

Euer ToastKunst
Klick mich an...

Sowas ähnliches wie eine Doodle Zeichnung

Neulich habe ich ein paar außergewöhnliche Doodle Zeichnungen entdeckt und war beeindruckt, wie Themen orientiert einige dabei bleiben.

Da ich mich davon inspiriert fühlte, begann ich einige meiner Fratzen und gänzlich merkwürdigen Figuren zu zeichnen und miteinander zu verbinden.

Heraus kam tatsächlich das Thema "Verbindung / Verknüpfung", welches irgendwie in alltäglichen Dingen zu entdecken ist. 

[Doodle bedeutet Kritzelei, Gekritzel und erfolgt meist aus völlig spontanen Situationen heraus. Als Beispiel oft im Schulunterricht zu bestaunen ;-) ]



Natürlich bin auch diesmal gespannt, welche Meinung ihr zu meinem kleinen schwarz-weiß Werk habt :) 


Euer ToastKunst
Klick mich an...

#Wenn unsere Eier mutieren...

Es passiert, wenn ihr nicht damit rechnet...
Eines Tages öffnet ihr die Tür eures Kühlschranks und erblickt eines der ovalen, harten Eier.

Einsam und verlassen, wartend in der Kälte, blickt es zu euch rauf, sodass Ihr es an einen warmen Ort befördert und es anderweitig verwendet, als es von der Natur vorgesehen war.


Sobald ihr die Hülle zerbrecht und über der heißen Pfanne öffnet, fließt der durchsichtige und goldene Inhalt hinein und beginnt zu etwas völlig neuem zu mutieren!

Binnen weniger Sekunden verfestigt sich die Form und 
wird
zu etwas
gänzlich anderem
...
...
...
...WAS EUCH VERSUCHT ZU FRESSEN!





Das Da Lei Lama rät Euch:
"Vorsicht vor der Pfanne! Verbrennungen können äußerst schmerzvoll sein."






Euer ToastKunst
Klick mich an...

Wenn das Leben nichts hergibt...- Teil 2

Die Achterbahnfahrt des Lebens geht weiter!

Diesmal führt der Ausflug in das World Wide Web und dem grenzenlosen Müll, welcher jeden von uns erreicht!


Wenn wir schon nicht davor bewahrt werden können,
hilft nur eines : 
- Die Zähne zusammenbeißen und das Beste daraus machen! -
Klick mich an...

David gegen Goliath (Neu Interpretation)

Wer kennt sie nicht, die Geschichte um David mit der Steinschleuder, welcher den Riesen Goliath zu Fall brachte?

Dies ist heute aber keine Bibelstunde, sondern eine (meine) neue Idee zu dem Bild des kleinen Mannes gegen den Riesen.


Mit ein wenig Fantasie wird aus David mit der Steinschleuder, ein Ritter mit großem Turmschild und einem Einhandschwert, ebenso der Riese Goliath, welcher sich kurzerhand zu einem Zyklopen mit Baumstamm verwandelte. 

Was haltet ihr von der Illustration?

Euer ToastKunst
Klick mich an...

#Wenn man als Baby süß ist und später zum kotzen

Als Baby sind einige süß und absolut niedlich.

Das Unschuldige und Reine in dem neuen Wesen erscheint beinahe magisch.

Sobald gewisse Altersstufen erreicht sind, geht es mit der einst positiven Wahrnehmung steil bergab.

So mutieren aus den niedlichen Kleinen, plötzlich widerliche unaussprechlich monströse Gestalten, welche zu den schlimmsten Dingen im Stande sind.


Dieses Phänomen kann häufig bei Menschen beobachtet werden, welche sich entscheiden ein Tier (Hundewelpen oder Katzenwelpen zum Beispiel) zu kaufen und dieses an bestimmten geschmückten Feiertagen zu verschenken!

Die Freude währt solange, bis eine gewisse Altersgrenze überschritten wird und das Tier nicht länger niedlich und scheinbar keiner weiteren Aufmerksamkeit bedarf.


Abgeschoben und ohne jegliche Freude im Leben, fristen diese dann den Rest Ihrer Tage, in der Hoffnung, das sich eines Tages ein besseres Wesen derer annimmt!





Das Da Lei Lama rät Euch:
"Auch ihr werdet einmal alt und die Ironie des Schicksals wird euch mit Freuden empfangen!"





Euer ToastKunst
Klick mich an...

Freiraum für die Kunst

Der Winkel, sowie Freiraum ist oftmals entscheidend für das Kunstwerk.


Durch den angemessenen Raum können besondere Ausdrücke vermittelt werden 
(Distanz, Nähe in Zusammenhang von Emotionen oder Gesichtsausdrücken zum Beispiel).

In diesem Beispiel (das Motiv an sich vermittelt keinerlei Emotionen), soll lediglich die Distanz das Motiv ansprechender gestalten.

Aus einiger Distanz
Aus der Nähe

Stellt Euch vor, es hinge an Eurer Wand, dazu ein dunkler Rahmen und dann die Wahl zwischen dem entfernten oder dem nahen Motiv. 

Welches findet Ihr persönlicher ansprechender?

Euer ToastKunst
Klick mich an...

Ein kleiner Schritt für eine Schnecke

Mit besonderen Worten wurde die damalige Mondlandung und anschließende Begehung für alle Ewigkeit in der Menschheitsgeschichte festgehalten.

Für diese Schnecke allerdings, wird der Badeausflug zu einem bedeutend größeren Hindernis.

Der fortschreitende Klimawandel und die damit verbundene Erderwärmung wird in der Zwischenzeit, ehe die Schnecke das Wasser erreicht, sämtlichen Wasservorrat der Erde verdunsten lassen.

So wird für diese Schnecke :

"Ein kleiner Schritt für eine Schnecke, ein großer Schritt für die Schneckenheit"


Euer ToastKunst
Klick mich an...

Eulen sind auch nur fette Tauben

Auf Wunsch, entstand eine eigene Interpretation einer Eule.

Diese putzige Eule (etwas misstrauisch von Natur aus), war freundlich genug, um für ein neues Motiv Modell zu sitzen.

"Eulen sind auch nur fette Tauben..." - aus dem Toast Wissenslexikon 2014
Euer ToastKunst
Klick mich an...

Wenn der Arm macht was er will...

Als spontane Zeichnung, entwickelte sich nach wenigen Sekunden die Idee um eine machtvolle Hand, welche oftmals bei Comic Bösewichten vorzufinden ist.

Fordernd, beherrschend und drohend zugleich.
Die Hand als Objekt der Darstellung. Eine recht faszinierende Aufgabe wie ich empfand.


Deshalb meine Frage an Euch, wie gut ist dieser Arm und die Hand dargestellt?

Euer ToastKunst
Klick mich an...

Der Teufel steckt im Detail

Heute gibt es ein teuflisches Werk!

Ursprünglich war ein Satyr geplant, welcher sich aber durch die mir angebotene rote Farbe zu dem guten alten Teufel höchstpersönlich entwickelte.
Mit dem Gesicht war ich allerdings etwas überfragt...was würde wohl bei solch einem finsteren Genossen angemessen wirken?


Ich entschied mich letztendlich für etwas kindliches, beinahe glücklich und stolz zugleich.


Kann man es dem Teufel verüben? Bei all den negativen Einflüssen, gönnen wir ihm einfach etwas Freude im Leben.

Was haltet Ihr von dieser kleinen Szene und der damit verbundenen Aussicht?
Der Teufel genießt den täglichen Blutsonnenaufgang und die schwefelhafte Luft bei Nacht.

Euer ToastKunst
Klick mich an...

Werke eines Toast's