Documenta13 in Kassel

Gestern (Donnerstag - 12.07.2012) war ich auf der Documenta13 in Kassel.
Ich hatte in 3 Stunden den Süd-Flügel des Kultur-Bahnhofes samt aller Ausstellungen die dort präsentiert wurden, angeschaut.
Einige der dort ausgestellten Arbeiten waren wirklich interessant, andere hingegen ließen mich völlig desinteressiert den Raum verlassen.
1.- Eine wirklich tolle Arbeit, war ein etwa 7-9 Meter langes Werk, welches komplett aus Holz bestand. Eine Szene aus einer Fabrik mit Nähmaschinen wurde dargestellt. Sämtliche Maschinen, Konstrukte wurden ausschließlich aus Holz geformt. Drum herum standen Körper in Jackets, Hosen und Hosenträgern (ohne Hände,Füße und Kopf(Charakterlos?) die sich möglicherweise über die Arbeit unterhielten, oder über die dort verrichtete Arbeit aufregten?. Zumindest hatte ich den Eindruck.
2.- Ein weiteres beeindruckendes Erlebnis hatte ich in einem verdunkelten Raum, welcher mit vereinzelten Bild-Szenarien von Wasserfällen bis Bergen mit brummenden Klängen eine im ersten Moment, beklemmende, fast schon einengende Wirkung meiner Sinne erschuf. Bis sich die Sinne an die Umgebung und Töne gewöhnen, ist es eine Art Angst-Zustand, welche man mit einer leichten Panik beschreiben könnte.
3.- Einige Fotos wurden in bestimmten Winkeln aufgehangen, welche mit den Lichtverhältnissen und Schatten einen bestimmten Betrachtungswinkel erforderten.
Eines der Bilder war Justitia ohne die Waage. Die Waage stand passenderweise vor dem Bild auf einem Tisch nahe des Bodens. Man musste sich also auf den Boden legen und den bestimmten Winkel betrachten um die Waage mit dem Foto zu vereinen, welches das endgültige Motiv erschaffen würde.
4.- Ein weiterer Raum, welcher ebenfalls verdunkelt war. Hatte ein Motiv von einem Planeten. Je länger man in diesem dunklen Raum verbrachte, umso eher hatte man den Eindruck der Rahmen auf dem das Bild projiziert wurde, wäre ebenfalls eine Projektion. ((Leider wurde mir das Erlebnis recht schnell zerstört, da jemand im Nachbar-Raum das Licht anließ, weswegen man den Rahmen deutlich sehen konnte.))
--- Ich hätte noch weitere Ausstellungsorte besuchen könnten, durch das schlechte Wetter (mehrere Ausstellungen sind draußen aufgebaut) hatte ich das Interesse verloren, weswegen ich darüber nichts erzählen kann. ---















Klick mich an...

Werke eines Toast's